Ki-Karate

Ki-Karate zeigt uns Möglichkeiten auf, Karate bis ins hohe Alter zu trainieren und sich dabei stetig zu verbessern, so wie es in anderen Kampfkünsten, wie z.B. Aikido oder Kendo der Fall ist. Größtmögliche Effizienz und Qualität von Bewegungen, mit minimalem Aufwand an Kraft ohne Verschwendung von Energien ist eines der Ziele beim ki-Karate. Die Gesundheit soll gefördert werden.

 

Hart und weich, wird in der Balance gehalten. Durch das "Ki Training" wird der Ausgleich zum harten Karate Training gegeben. Beides, das Ki-Training und das Karate Training machen die Methode Ki-Karate, zu einem Ganzen, auf dem Weg der Kampfkunst Karate.

 

Auf der Basis des Shotokan-Karate nutze ich die Schulungsmethode des Ki-Karate !

 

 

Literatur zu diesem Thema

 

Ki-Karate: Vorbereitung, Ki-Übungen, Karate-Techniken [Gebundene Ausgabe] Verlag: Kristkeitz, Werner (November 2011)

ISBN - 978-3-932337-47-5

 

Ki-Karate: Zur Philosophie von Ki, Karate und Kampfkunst [Gebundene Ausgabe] Verlag:

Kristkeitz, Werner

ISBN - 978-3-932337-54-3

Ki-Training

Was in Indien das Yoga ist, in China das Qi Gong und Taichi, in USA das Pilates, das ist   Ki - Training in Japan. 

 

Die Mischung aus diesen verschiedenen Methoden zeichnen das Ki - Training aus.

 

Ki - Training ist eine Methode, um die Lebensenergie zu fühlen, auszustrahlen und zu nutzen. Das Leben ist Bewegung und Bewegung braucht Energie. 

 

 

Literatur zu diesem Thema

 

Ki-Karate: Vorbereitung, Ki-Übungen, Karate-Techniken [Gebundene Ausgabe] Verlag: Kristkeitz, Werner (November 2011)

ISBN: 978-3-932337-47-5

 

Ki- Karate: Zur Philosophie von Ki, Karate und Kampfkunst [Gebundene Ausgabe] Verlag:

Kristkeitz, Werner

ISBN: 978-3-932337-54-3

Kursangebote

Auf Anfrage gebe ich gerne Einführungs - Kurse für Gruppen mit Ki-Training und/oder Ki-Karate

 

Atomzeit
Kalender

News

Ki, Karate, Kenpo, Kyusho - Seminar in Esslingen
Bücher / Ki-Karate

YouTube

mein Kanal

"Kunst in der Bewegung"

Ki-Karate Blog